Guests


Unsere Gäste

Wolfgang Mohr

Wolfgang Mohr ist Geschäftsführer der truemind innovation GmbH. Er ist studierter Wirtschaftspsychologe und Betriebswirt. Er ist Initatior des truemind networks. Ein Netzwerk von Partnern und datenbasierte Intelligenz sieht er als unumgänglich, um wirtschaftlich erfolgreicher zu werden. Die Zeiten von langjährigen Erfahrungen sind vorbei. Heutzutage ist derjenige erfahren, der weiß, wo er das Wissen herholt.
Unser Team, Member №1:
Name: Wolfgang Mohr
Alter: 29

Schwerpunkte: Marketing/Vertrieb, Change-Prozesse, Projektmanagement

Lieblingsbuch: Besser als der Zufall, C. Christensen
Liebt: Third-Wave-Coffee, Snowboarden, Motorrad fahren, Yoga

Sprüche, die er nicht hören kann: „Historisch gewachsen“, „Haben wir immer so gemacht“, „Da sind wir zu klein für“.

 

 

Alain Veuve

Alain beschäftigt sich mit Technologie und den Veränderungen und Auswirkungen die diese auf die Gesellschaft und die Wirtschaft hat.

Seine Mission

Seine Website (http://www.alainveuve.ch) soll zum allgemeinen Diskurs über die Digitale Transformation und vor allem darüber hinaus beitragen. Sie soll Zusammenhänge und Sachverhalte aufzeigen und mithelfen, festgefahrene Denkmodelle aufzubrechen. Alain ist davon überzeugt, das dies heute aber vor allem in Zukunft entscheidend sein wird, um wirtschaftlich erfolgreich sein zu können.

Heiko Bartlog

Heiko-Shoot-021 (Large)Heiko Bartlog begleitet als „Gastgeber für Innovation“ Organisationen auf dem Weg zu Agilität, besserer Zusammenarbeit und erfolgreicher Innovation. Dabei nutzt er Techniken u. a. aus Scrum, Effectuation, Lean Startup, Management 3.0 und Liberating Structures, um vor allem an der Haltung zu arbeiten. Als einer der freiKopfler bricht er mit einem innovativen Format Denkblockaden auf. Im zweiten Quartal 2018 erscheint das gemeinsam mit Olaf Hinz verfasste Buch #PM2025 – 7 Thesen zur Zukunft der Projektarbeit.

Eva Klöcker

Wer bin ich?

PicturePeople (1 von 3)Ich setze Vertrauen über Zweifel und begegne meinem Gegenüber eher mit einer Umarmung als mit einem Handschlag. Ich habe Interesse an Weiterentwicklung, der von Anderen und an meiner eigenen. Beruflich habe ich viel mit Menschen und Ihrer Entwicklung zu tun. Die Begegnung mit diesen Menschen ist es, die meine Arbeit so wundervoll macht.

Als einzige Tochter von vier Kindern habe ich früh gelernt mich durchzusetzen und mich für meine Interessen und Ziele leidenschaftlich einzusetzen. Sollte ich einmal nicht weiterwissen, frage ich meine Familie – sie ist mein Anker.

Was treibt mich an?

Was mich antreibt ist die Begeisterung für Neues, Innovatives und die Fragen: Wie geht es noch ein bisschen besser? Was können wir noch alles lernen?

Ich möchte gemeinsam mit meinen Kollegen ein Umfeld schaffen, in dem wir offen über unsere Arbeit sprechen und im Diskurs aneinander wachsen können. Eine Unternehmenskultur in der jeder einzelne nicht nur als Kostenfaktor sondern als Mensch mit seinen Stärken und Kompetenzen gesehen wird. Diese Kompetenzen gilt es zu entwickeln und zu fördern und so nicht nur den Erfolg des einzelnen sondern den des ganzen Unternehmens zu sichern.

Constanze Zeller

Constanze Zeller_ZukunftsherzConstanze Zeller ist die Betreiberin von zukunftsherz.de – einem eHealth-Blog unter dem Motto „Freu Dich auf morgen“. Die mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen einhergehenden Veränderungen faszinieren sie in zweierlei Hinsicht: einerseits aufgrund der nutzenbringenden Innovationen im technischen und organisatorischen Bereich, andererseits im Hinblick auf die neu entstehenden Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Diesen chancenreichen Umbruchprozess und spannenden Kulturwandel sichtbar zu machen, ist ihr Anliegen – sowohl auf ihrem Blog, als auch beruflich in der Unternehmenskommunikation eines kommunalen Krankenhauses.

Axel Rittershaus

IMG_0268 copyBW2_387-387
Quelle: targetter.de

Axel Rittershaus ist als Executive Coach und Führungskräfte-Trainer in IT-Unternehmen, Handel, Finanzwesen und Dienstleistungsunternehmen, weltweit im Einsatz. Führungskräfte und Inhaber von Blue-Chip-Unternehmen, Mittelständler und Familienunternehmer vertrauen seit nun mehr 10Jahren auf seine Expertise.

25 Jahre Selbständigkeit, sowie seine Zeit als Senior Manager bei Accenture und mehrere Jahre bei einem mittelständischen IT-Dienstleister haben die Erfahrungen geprägt die er nun mit seinen Klienten teilt.

Sein Buch „Führungspraxis für Ingenieure und IT-Experten„, welches 2016 im Springer Vieweg Verlag veröffentlicht wurde, ist heute ganz oben in den Amazon Verkaufscharts.

Axel ist darüber hinaus erfolgreicher Ultra-Marathon-Läufer und gibt seine Erfahrungen auch hier gerne weiter.

Axel findet ihr unter targetter.de, auf LinkedIn, Xing und als Läufer unter http://www.ultra-marathon-man.com/.