Weshalb uns Partnerschaften gut tun, auch im Business ​

2018 – alles ist schneller, höher, weiter. Digitalisierung hat eine bisher nicht vorstellbare Komplexität erschaffen, die es uns ermöglicht, immer, überall, zu jeder Zeit und unabhängig von dem Ort an dem wir uns grade befinden, dem Rest der Welt alles über uns mitzuteilen. Und das Tolle daran ist, dass es unfassbar einfach ist. Mal schnell eine Insta-story gemacht, ein Foto bei Twitter hochgeladen und mit den passenden Hashtags versehen und schon weiß jeder der will und nicht will, Bescheid über mein aktuelles Tun. Brave new world…
Was sich im ersten Augenblick erstmal gut anhört ist für mich aber eines, nämlich: Anonym. Und ganz ehrlich, wenn ich eines nicht will, dann anonym sein.
Zivilisation hat sich nicht durch Anonymität gebildet, sondern durch Kooperation. Ging es wohl in früheren Zeiten bei Kooperationen eher um das reine Überleben und Sichern der eigenen Existenz, so ist es heute eigentlich gar nicht so viel anders geworden. Zwar brauche ich mir heute keine Sorge machen, dass ich verhungern muss, wenn ich nicht beispielsweise bei einem Tauschhandel mein Abendessen erstauschen kann, aber ich bin davon überzeugt, dass wir in unseren Unternehmen endlich anfangen müssen, über den Tellerrand zu schauen. Wir müssen uns Unterstützung holen bei Feldern, die wir nicht abdecken können. Und unsere Unterstützung anbieten, wo wir es können.
Konkurrenz ist gut, aber Kooperation ist besser.
Albert Einstein sagte einmal: „Jeder ist ein Genie! Aber wenn man einen Fisch danach beurteilt, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben lang glauben, dass er dumm ist“.
Jeder von uns hat viele verschiedene Talente. Machen wir uns doch mal bewusst wie viel Potential wir erschaffen können, wenn wir uns ergänzen und kooperieren, statt im ewigen Konkurrenzkampf zu stehen. Wenn ich meine Ressourcen, die ich sonst darauf verwende möglichst geheim zu halten was ich tue, nun nutze, um mit neuen Menschen neue Denkansätze zu finden und neue Ideen zu Geschäftsmodellen zu entwickeln, dann profitiere ich dadurch gleich mehrfach. Zu einem kann ich meine eigenen Ideen erproben und formen lassen. Ich kann austesten, was andere Menschen darüber denken. Ich kann mein Netzwerk erweitern und damit meinen ganz eigenen persönlichen Horizont erweitern. Dabei geht es für mich um echten, zwischenmenschlichen Kontakt, einen Kontakt direkt von einem Menschen zu einem anderen Menschen.
Ellenbogenmentalität ist out – für ein Business mit mehr Menschlichkeit!
Die Zeiten der Einzelkämpfer ist meines Erachtens nach vorbei. Waren früher diejenigen erfolgreich, die die Erfüllung von KPI´s perfektioniert haben, sind heute diejenigen erfolgreich, die Menschlichkeit in das Business zurückbringen. All diejenigen Menschen, die tagtäglich dazu beitragen, dass der Ort „Arbeit“ zu einem besseren Ort gemacht wird. Die dazu beitragen, dass aus Kunden Partnern werden, dass aus Kollegen Mitstreiter werden. Solche Partnerschaften sind etwas Tolles. Wir ziehen daraus Kraft und Unterstützung in schlechten Zeiten. Sie vervielfachen unsere Freude in guten Zeiten. Wir können alles teilen, Gutes und Schlechtes, und wir sind nicht allein.
How to find a good partner…
Da hat sicher jeder seine ganz eigene Vorstellung. Ich möchte gerne meine Vorstellung mit euch teilen:
Suche einen Partner, der ähnlich tickt wie du
Gegensätze ziehen sich an. Das mag vielleicht für eine Liebesgeschichte stimmen, aber im Business halte ich es lieber nach dem Sprichwort: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Für mich sind ähnliche Ansichten von Arbeitsauffassung und Einstellung wichtig und ein Grundstein für eine funktionierende Business-Partnerschaft. Habe ich jemanden gefunden, der gleich verrückt ist wie ich, kann ich mein volles Potential entfalten.
Suche einen Partner, der das abdeckt, was dir nicht so liegt
Es ist wichtig sich im Klaren darüber zu sein, welche Dinge man gut kann und welche Dinge man nicht gut kann. Denn nur wenn ich selber weiß, was mich ausmacht, kann ich dieses Potential auch in die Partnerschaft investieren. D.h. ich kann mich ganz auf meine Stärken und Talente konzentrieren und meinen Job bestmöglich machen.
Überlege welche Rolle du in der Partnerschaft einnehmen kannst und suche jemanden, der fehlende Rollen ausfüllt
Wichtig ist, sich darüber im Klaren zu sein, wer welche Rolle einnimmt und wer was entscheiden kann und will. Habe ich zwei der allseits bekannten „Alphatiere“ in einem Gehege, wird das wohl über kurz oder lang eher schlecht als recht funktionieren.
Suche dir jemanden, mit dem du über alles sprechen kannst
Finde den Partner mit dem du, wie in einer privaten Beziehung auch, über alles offen sprechen kannst. Es ist wichtig einen Partner an seiner Seite zu haben, der einem im nötigen Moment auch mal die rote Karte zeigt und zur Not auch den Kopf mal wieder gerade rückt. Aber nicht nur das. Ebenso wichtig ist es, dass du das Vertrauen in deinen Partner hast, ihm auch jede noch so verrückte Idee zu präsentieren und ihm deine Visionen dazu vorstellst.
Trau dich!
Höre auf deine innere Stimme, auf dein Bauchgefühl. Wenn es um die Auswahl eines Partners für dein Business geht, dann spielt dein Bauchgefühl ein enorm wichtige Rolle. Der Aufbau und Ausbau eines gemeinsamen Businesses ist für mich auch etwas privates, denn immerhin teile ich nicht weniger als meine innersten Wünsche und Gedanken mit einer anderen Person. Da darf es für mich auch nicht nur das geringste Pünktchen Zweifel am anderen geben.
Take care and have a happy day 🙂
Ramona

Eine Antwort auf „Weshalb uns Partnerschaften gut tun, auch im Business ​

  1. Liebe Ramona Zimmermann, lieber Christian Decker

    Seit Juni 2018 freue ich mich auf euren nächsten Beitrag und ich möchte euch auf diesem Weg ermutigen, bald wieder zum Stift zu greifen, bzw. in die Tasten zu hauen. Schliesslich gibt es noch sehr viel zu tun auf dem langen Weg eines partnerschaftlichen Umgangs in unserer Welt. Never give up…

    In diesem Sinne: bis bald!

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Heinz Wüthrich Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s